Kategorie-Archiv: Gaming

Mit Gaming Geld verdienen: Diese Möglichkeiten gibt es

Wenn Sie in Ihrer Freizeit gerne PC-Spiele spielen oder den einen oder anderen Abend vor der Konsole verbringen, dann könnte es eine gute Idee sein, damit Geld zu verdienen. Natürlich ist es nicht einfach, in der Branche Gaming Fuß zu fassen. Doch mit den folgenden Ideen für verschiedene Karrierezweige kann es ambitionierten Spielern durchaus gelingen. Ein wenig Können und unternehmerisches Glück gehört natürlich mit dazu.

Sich selbst beim Spielen filmen: Let’s Plays

Wer gerne zockt, der kennt bestimmt Videos auf gewissen Videoplattformen, die hautnah zeigen, wie fremde Menschen das Spiel spielen. Lets Plays wurden in den letzten Jahren so beliebt, dass sich in dieser Sparte gutes Geld verdienen lässt. Aller Anfang ist schwer. Aus diesem Grund ist es wichtig, gerade am Anfang auf sich aufmerksam zu machen. Hat sich eine kleine Anhängerschaft entwickelt, so kann der Kanal nach und nach wachsen.

Besonders wichtig bei Lets Plays: die Technik muss hochwertig sein. Niemand wird sich die Aufnahmen ansehen, wenn der Ton rauscht oder das Bild unscharf ist. Aus diesem Grund müssen Sie an dieser Stelle erst einmal Geld investieren, bevor Sie es tatsächlich verdienen können. Neben der Technik ist natürlich auch die Wahl der Spiele und die eigene Persönlichkeit ausschlaggebend.

Wer neue Zuschauer für sich gewinnen möchte, der sollte eine angenehme Stimme und eine unterhaltsame Art mitbringen. Nur wenn das Gaming Ihnen selbst große Freude bereitet, können Sie auch die Zuschauer in Ihren Bann nehmen.

Die Einnahmequelle bei diesen Videos sind in erster Linie kurze Werbeclips, welche zwischendurch geschaltet werden. Damit verhält es sich ganz ähnlich wie beim Betreiben von Blogs. Sie liefern einen ansprechenden Inhalt und die Unternehmen sind gerne bereit, Ihren Account zum Werben zu nutzen.

Streaming: Zuschauer live am Gaming teilhaben lassen

Auch das Streaming bietet eine tolle Möglichkeit, um zumindest im Kleinen Geld zu verdienen. Um damit den eigenen Lebensunterhalt zu bestreiten, müssten Sie sich eine große Fanbase aufbauen – aber auch das ist möglich. Generell geht es beim Streaming darum, dass Sie ein Videospiele spielen und den Bildschirm dabei filmen. Diese Aufnahmen werden nicht etwa gespeichert und anschließend bearbeitet, sondern direkt via Internet in die große weite Welt hinaus übertragen.

Die Zuschauer verfolgen hautnah, wie Sie Punkte sammeln, Monster bekämpfen und das Spiel kommentieren. Wer so sein Geld verdient, der sollte in erster Linie immer die aktuellen Games spielen. Mit der Zeit verliert das Publikum ansonsten das Interesse. Zudem ist es wichtig, dass Sie einigermaßen gut im Gaming sind. Stirbt ein Charakter zu oft oder es sind mehrere Versuche nötig, kann das den Zuschauer langweilen.

Auch beim Streaming werden Werbeeinblendungen gemacht, die Ihnen als Streamer Geld einbringe. Natürlich richtet sich die Höhe der Einnahmen danach, wie viele Zuschauer Sie anwerben können und wie lange die einzelnen Konsumenten live dabei bleiben.

Gerade beim Streaming gilt: Sie müssen zwingend hochwertige Computer und das entsprechend Zubehör haben, um diese Jobidee realisieren zu können. Nur wenn das Bild flüssig läuft und technische Pannen zum Beispiel durch ein Zweitgerät abgefangen werden können, klappt die Live-Übertragung reibungslos.

Die neuesten Spiele testen und Geld verdienen

Spieletests sind bei Gamern extrem beliebt. Hier finden potenzielle Käufer heraus, ob es sich lohnt, das neueste Spiel zu kaufen oder ob sie das Geld doch lieber sparen sollten. Gerade in Online Spielemagazinen, aber auch in Printmedien gehören diese Tests mit zum wichtigsten Teil.

Wenn Sie Ihr Geld mit dem Testen von Spielen verdienen möchten, dann haben Sie zwei Möglichkeiten: Sie testen in einem redaktionellen Rahmen und schreiben anschließend Bewertungen oder Sie fungieren als Tester für Studios.

Im zweiten Fall haben Sie die Möglichkeit, Spiele im Betastadium oder noch früher testen zu dürfen. Die Entwickler möchten herausfinden, ob die Balance stimmt, wie hoch der Spielspaß ist und ob das Gameplay funktioniert. Dafür werden Testpersonen gebraucht, die viele Stunden investieren, um das neue Games auf Herz und Nieren zu testen – gegen ein Honorar, versteht sich.

Wenn Sie lieber fertige Spiele testen wollen, dann können Sie für verschiedene Magazine oder Blogs arbeiten. Alternativ hierzu erstellen Sie einen eigenen Blog oder einen Kanal bei YouTube, Instagram und Co., um sich einen Namen als Tester zu machen. Je ausführlicher und aussagekräftiger die Tests sind, desto eher werden Sie sich einen festen Kreis aus Lesern und Zuschauern aufbauen können. Die Einnahmen kommen auch hier durch Werbung zustande.

Profi-Gamer werden mit den richtigen Skills

Wer den Durchbruch im Bereich des Pro Gamings schafft, der kann schnell zum gefeierten Star aufsteigen. Diese Tatsache bringt nicht nur Rum mit sich, sondern vor allem Geld. Die Gage wird in erster Linie durch große Sponsoren bezahlt. Zudem erhalten Sie Preisgelder, wenn Sie als Gewinner aus einer Veranstaltung hervorgehen.

In dieser Branche Fuß zu fassen, ist nicht so einfach, wie viele Menschen glauben. Sie müssen in erster Linie viel Talent, eine schnelle Auffassungsgabe und ein großes Engagement mitbringen. Sind diese Faktoren vorhanden, kann Pro Gaming ein Vollzeitjob sein.

Bildquelle: Florian Olivo – Unsplash.com

Amiga Joker 1/2017: Kult-Magazin strikes back!

Wer hätte es gedacht, eine Legende kommt zurück: Der Amiga Joker – das wohl bekannteste Spielemagazin für den Amiga! Im Rahmen der Veranstaltung Amiga 32 Germany im Rheinisches Landestheater Neuss am 28. Oktober 2017 wird eine einmalige „Comeback-Ausgabe“ des Amiga Jokers mit der Nummer 1/17 unter Mitarbeit ehemaliger Redakteure veröffentlicht. Wir haben das Cover schon mal für euch organisiert!

Interview mit Reinhard „Jack“ Fischer

Na, wer kennt ihn noch – den „PC Joker“? Der PC Joker war DAS Kultmagazin, welches von 1991 bis 2001 eine ganze Generation rund um das Thema PC-Spiele begleitete. Nach knapp 10 Jahren musste das Magazin Anfang 2001 allerdings die Segel streichen und wurde eingestellt. Deshalb ist es eine besondere Ehre heute mit einem der damaligen Redakteure ein Interview führen zu dürfen. Dabei handelt es sich um niemand geringeres als Reinhard Fischer. Viel Spaß beim Lesen!

Top 10 Browsergames – Die Charts 2014

Browsergames sind beliebt, wie noch nie. Sind sie doch so einfach für jeden zugänglich. Nur ein Internetzugang wird benötigt und das Spielen kann schon beginnen. Einfach auf der Seite des Spiels einloggen und schon kann man gegen anderen Gegner weltweit spielen oder gemeinsam Abenteuer erleben. Die Auswahl ist groß, wenn es um die Suche nach den Top 10 Browsergames 2014 geht. Die meisten sind kostenlose Browsergames, sodass man auch mit ohne bzw. wenig Geld an diesen teilnehmen kann. Kosten entstehen oft nur, wenn man spezielle Accessoires innerhalb des Spiels wie z.B. Waffen erwerben möchte.